Spielbericht Damen 40: 5:1 Heimsieg

vom Sunday, 22. July 2018

Am Samstag, 21.7.2018 hatten die Damen 40 zum Saisonabschluss ein Heimspiel gegen den TV Mutlangen. Mit dem Wetter hatten die Damen 40 an diesem Tag leider überhaupt kein Glück. Nach Dauerregen wurden die Doppel sogar in der Halle ausgetragen.

Trotz Unterbrechung und Wechsel in die Halle konnte der Heimvorteil genutzt werden und am Ende stand ein 5:1 Heimsieg.

 

Für den TV Waldhausen spielten Marianne Kosnopfel, Martina Schaaf, Kerstin Mohr und Melanie Neuhüttler.

 

Alle Einzel konnten von den Damen 40 des TV Waldhausen gewonnen werden, auch wenn teilweise ein Match-Tie-Break notwendig war und die Begegnungen teilweise sehr eng waren.

Marianne Kosnopfel gewann in 2 Sätzen mit 6:4, 7:5.

Martina Schaaf holte sich jeweils im Tie-Break den Sieg in 2 Sätzen mit 7:6, 7:6.

Kerstin Mohr holte sich den Sieg im Match-Tie-Break mit 1:6, 6:3, 10:8.

Melanie Neuhüttler musste ebenfalls ins Match-Tie-Break – gewonnen mit 3:6, 6:4, 10:5.

 

Nach einem komfortablen 4:0 Stand wurden die Doppel in der Halle ausgetragen.

 

Im ersten Doppel holte sich Marianne Kosnopfel/Melanie Neuhüttler mit 6:2, 6:3 den Sieg.

Im zweiten Doppel musste sich Martina Schaaf/Kerstin Mohr mit 3:6, 3:6 geschlagen geben.

 

Zum Saisonabschluss ein 5:1 Heimsieg. Das ist ein Grund zum Feiern.

Unter dem Strich schauen die Damen 40 auf eine gemischte Saison zurück - Platz 5 (von 7). Bei den 6 Begegnungen gab es 2 Siege und 2 klare Niederlagen. Bei den anderen 2 Begegnungen stand ein 3:3 Unentschieden nach Matches, aber die Gegnerinnen waren in beiden Fällen um 1 Satz besser. In der nächsten Saison wollen die Damen 40 auch diese engen Begegnungen gewinnen.

 

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß beim Tennis.

 

 

 

TV Waldhausen, Pressewart


Bild von links: Melanie Neuhüttler, Kerstin Mohr, Kerstin Müller, Martina Schaaf, Marianne Kosnopfel und Birgitt Sciurba